Beate Laurien

Grafik und Skulpturen 

Beate Laurien

Grafik und Skulpturen 

Grafik


Mit einer Mischtechnik von Aquarell, Tinte und Bleistift werden skurile Köpfe, mit grossen Augen und dicken Nasen an ganzen Körper entdeckt. Sie werden akribisch und nuanchenreich ausgearbeitet und hauchen den zunächst zufälligen Farbkompositionen Leben ein. Es entstehen phantasiereiche Gestalten, die sich allein oder in der Gruppe dem Betrachter präsentieren.




Bewegte Skulpturen


Bewegung in allen Facetten. Schnell, langsam oder kaum zu sehen. Der Betrachter wird durch den spielerischen Umgang mit dem Werk zum Mitgestalter. Unterschiedliche Materialen, Farben und Formen wirken. Kinetik schafft Phantasie, z. B. ein Objekt richtet sich langsam auf, ein anderes Objekt bleibt star stehen und wird von einer Haifischflosse umkreist oder Badeschaum, der sich kaum merklich bewegt. Bewegung folgt teilweise dem alleinigen Prinzip des Zufalls – Bewegung vollzieht sich aber auch in einem wiederkehrenden Zyklus, von Anfang bis Ende.     

Kontakt


07142-51480

laurien@cdf.de

Diese Website verwendet Cookies. 

Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK